BTSTherapieartenTherapeut/innenAus-/Fort-/WeiterbildungAngeboteInfosLinksKontakt

Manuelle Therapien

Dazu gehören alle manuelle Behandlungen, die am Tier angewendet werden können, wie:
Craniosakrale Osteopathie, Feldenkrais, Lymphdrainage, Shiatsu, klassische Massage, u.a.

Manuelle Behandlungen sind feine Berührungen, welche dem Nervensystem Impulse vermitteln, um den Informationsfluss zwischen den Zellen zu verbessern oder wieder herzustellen. Damit wird erreicht, dass das Tier alte nicht mehr benötigte Schutzfunktionen durch nützlichere Bewegungsmuster ersetzen kann.

Manuelle Behandlungen können jederzeit angewendet werden bei:
•    Problemen des Bewegungsapparates, der inneren Organe, der Sinnesorgane
•    sie bewirken Verhaltensänderungen bei ängstlichen oder aggressiven Tieren
•    verbessern den Umgang mit Stress
•    verbessern die Lernfähigkeit  >  körperlich und mental
•    zur Regeneration nach Unfällen, Krankheiten, Traumas

Die Behandlungen können sehr gut mit anderen Therapien wie Homöopathie, Phytotherapie, Bachblüten etc. unterstützt werden.